, Stebler Larissa

Corona Home-Training im Lockdown 2020

Das Hometraining während dem Corona Lockdown 2020 gewinnt beim STT Wettbewerb den 2. Platz!

Es war ein spontaner Einfall, mit dem im Frühjahr 2020 alles begann... Um die Trainingsfreie Zeit zu überbrücken hatten Adrian und Larissa ein Home-Training über Skype ins Leben gerufen. Mit Saskia, José, Mathis und der Familie Geering waren auch schnell trainingsbegeisterte Junioren gefunden. Ziel des Trainings war es, während des Lockdowns einmal wöchentlich gemeinsam Kraft- und Koordination zu trainieren. Auf Wunsch der Teilnehmer wurde das Training nach den ersten Probeläufen bereits auf drei Mal wöchentlich ausgeweitet. Als Trainingsgeräte diente neben Tischtennisschläger und -ball Alles, was der Haushalt hergab. Von WC-Rollen, über Springseil, Stuhl und Wasserflasche wurde nichts ausgelassen.

Mittlerweile sind diese Trainings Geschichte, doch von Swiss Table Tennis wurden nun die besten Nachwuchsprojekte prämiert. Das Projekt der Vereine Winznau und Niedergösgen belegte dabei den 2. Rang! Dies wurde mit einer Summe von 300.- CHF belohnt. Das schwitzten hatte sich also ausgezahlt. Das Geld soll nun den Junioren Zugute kommen.

Alle eingereichten Projekte finden sich unter folgendem Link auf der STT Homepage: Projekte während Corona